Die Oscars 2021

Die Oscars 2021

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Die Oscarverleihung wurde zum ersten Mal am 16. Mai 1929 veranstaltet. Gegründet wurde sie von dem damaligen Präsidenten Louis B. Mayer und trug eigentlich den Namen Academy Awards of Merit. Jährlich werden in über 30 verschiedenen Kategorien Oscars verliehen. Die Statuette, die einen Ritter mit einem Schwert auf einer Filmrolle darstellen soll, besteht aus Kupfer, Nickel, Silber und sogar echtem Gold und wiegt fast vier Kilo. Von einigen Experten wird der Wert der Statue auf 300 Dollar geschätzt. Dieses Jahr findet die Verleihung der Oscars am 25. April 2021 um zwei Uhr (MEZ) nachts statt. Das ganze Ereignis kann man sich auf ProSieben oder im Internet anschauen. 

Ein paar Fun Facts über die Verleihung:

Die Nominierten 2021

Bester Film

The Father
Judas and the Black Messiah
Mank
Minari
Nomadland
Promising Young Woman
Sound of Metal
The Trial of the Chicago

Beste Hauptdarstellerin

Viola Davis („Ma Rainey’s Black Bottom“)
Andra Day („The United States vs. Billie Holiday“)
Vanessa Kirby („Pieces of a Woman“)
Frances McDormand („Nomadland“)
Carey Mulligan („Promising Young Woman“)

Bester Hauptdarsteller

Riz Ahmed („Sound of Metal“)
Chadwick Boseman („Ma Rainey’s Black Bottom“)
Anthony Hopkins („The Father“)
Gary Oldman („Mank“)
Steven Yeun („Minari“)

Weitere Kategorien:

Beste Nebendarstellerin

Maria Bakalova („Borat  Subsequent Moviefilm“)
Glenn Close („Hillbilly Elegy“)
Olivia Colman („The Father“)
Amanda Seyfried („Mank“)
Yuh-Jung Youn („Minari“)

Bester Nebendarsteller

Sacha Baron Cohen („The Trial of the Chicago 7“)
Daniel Kaluuya („Judas and the Black Messiah“)
Leslie Odom, Jr. („One Night in Miami…“)
Paul Raci („Sound of Metal“)
LaKeith Stanfield („Judas and the Black Messiah“)

Beste Regie

Thomas Vinterberg („Der Rausch“)
David Fincher („Mank“)
Lee Isaac Chung („Minari“)
Chloé Zhao („Nomadland“)
Emerald Fennell („Promising Young Woman“)

Bester internationaler Film

Der Rausch (Dänemark)
Better Days (Hong Kong)
Collective (Rumänien)
The Man who Sold his Skin (Tunesien)
Quo Vadis, Aida? (Bosnien-Herzegowina)

Bester Animationsfilm

Onward – Keine halben Sachen
Over the Moon
A Shaun the Sheep Movie: Farmageddon
Soul
Wolfwalkers

Bester Dokumentarfilm

Collective
Crip Camp
The Mole Agent
My Octopus Teacher
Time

Bestes Originaldrehbuch

Judas and the Black Messiah
Minari
Promising Young Woman
Sound of Metal
The Trial of the Chicago 7

Bestes adaptiertes Drehbuch

Borat Subsequent Moviefilm
The Father
Nomadland
One Night in Miami…
The White Tiger

Beste Kamera

Sean Bobbitt („Judas and the Black Messiah“)
Erik Messerschmidt („Mank“)
Dariusz Wolski („News of the World“)
Joshua James Richards („Nomadland“)
Phedon Papamichael („The Trial of the Chicago 7“)

Außerdem werden noch Auszeichnungen in den Kategorien: "Bestes Kostümdesign", "Bester Schnitt", "Beste Original-Musik" und "Bester Original-FIlmsong" vergeben...

Schreibe einen Kommentar