Meerschweinchen aus Schnee – die Gewinner der Schneeskulpturen-Challenge

Februar 9, 2021 Von Linus

Vor einigen Tagen gab es eine Schneeskulpturen-Challenge auf unserer Schul-Homepage. Diese wurde von unseren Sportlehrern veranstaltet, und zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben die aktuelle Wetterlage genutzt, sich beteiligt und erstaunliche Figuren aus Schnee gebaut. Von den Minions bis hin zu einem drei Meter großen Schneemann war alles dabei. Dementsprechend war das Rennen um Platz 1 bis zum Schluss unglaublich spannend und fand mit Eleanor, die aus Schnee authentische Meerschweinchen nachbaute, eine verdiente Siegerin. Wir haben für euch nachgefragt, ob sie mit dem 1.Platz gerechnet hat und wie man ihre Meerschweinchen nachbauen kann.

HFGwaaf!: Eleanor, herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz bei der diesjährigen Schneefiguren-Challenge. Hast du eigentlich damit gerechnet, mit deinen Meerschweinchen aus Schnee den Wettbewerb zu gewinnen?

Eleanor: Nein, eigentlich nicht. Am Anfang war es mir egal, aber je weiter ich gekommen bin, desto gespannter war ich.

HFGwaaf!: Wie bist du auf die Idee gekommen, so etwas Ausgefallenes zu bauen?

Eleanor: Ich habe schon im letzten Winter einmal Meerschweinchen gebaut. Die waren aber alle nur weiß und hatten Augen aus kleinen Steinen. Eigentlich wollte ich gar nichts bauen, aber dann sind sie mir wieder eingefallen. Dieses Jahr hatte ich ja genaue Vorlagen.

HFGwaaf!: Warum ausgerechnet Meerschweinchen? Sind das deine Lieblingstiere?

Eleanor: Ja, Meerschweinchen sind meine Lieblingstiere. Ich habe selbst seit September letzten Jahres drei Meerschweinchen. Sie heißen Nutella, Semmel und Schoki. Nutella ist das braune, Semmel ist das „semmelgelbe“ und die Schoki ist das weiße mit der braunen Nase. Nutella ist gestern ein Jahr alt geworden.

HFGwaaf!: Gab es denn eine virtuelle Siegerehrung oder wie hast du von deinem 1. Platz erfahren?

Eleanor: Ich habe es zuerst auf der Schulhomepage gesehen und Frau König hat mich auch über Teams informiert. In einem Kurzinterview hat sie mir gratuliert.

HFGwaaf!: Hast du schon öfters solche Skulpturen gebaut oder waren die Meerschweinchen deine ersten Kunstwerke?

Eleanor: Bisher habe ich immer nur Schneemänner gebaut, die Schorsch hießen. Im letzten Jahr habe ich schon einmal Meerschweinchen versucht, weil für Schorsch zu wenig Schnee lag. Sie sind damit meine ersten Kunstwerke. Blöd war, dass die Meerschweinchen in diesem Jahr schon am nächsten Tag wieder geschmolzen waren.

HFGwaaf!: Würdest du uns verraten, wie man deine Meerschweinchen nachbaut? Vor allem wie man den Schnee so authentisch färben kann?

Eleanor: Ich habe drei Riesenkartoffeln aus Schnee gemacht. Für Semmel habe ich den Schnee in Semmelbrösel gewälzt und für Schoki in Paprikapulver. Ergänzt habe ich beide dann noch mit Zimtpulver. Für die Ohren von Semmel habe ich Schnee in eine Schüssel getan und habe ihn mit roter Lebensmittelfarbe gemischt, dadurch ist der Schnee dann rosa geworden. Bei Schoki habe ich Schnee mit schwarzer Lebensmittelfarbe gemischt. Nutella hat braune Ohren, da musste ich nichts machen. Die Nase von Schoki habe ich dick mit Pfeffer bestreut. Alle Augen sind aus Wacholderbeeren.

HFGwaaf!: Eleanor, wir bedanken uns für dieses Interview und hoffen, dass du auch bei der nächsten Schneefiguren-Challenge wieder mit unter die besten Schneekünstler/innen kommst.

 

Die Meerschweinchen in Realität

Die Meerschweinchen aus Schnee

Artikel von Linus