Dein flauschiges Küken für Ostern

Dein flauschiges Küken für Ostern

Das brauchst du:

  • Schere
  • gelbe Wolle
  • Häkel- oder Sticknadel
  • Geschenkband in der Farbe deiner Wahl (z. B. rot oder blau)
  • Pappe
  • Zirkel
  • Lineal oder Geodreieck
  • Wackelaugen oder schwarzes Bastelpapier
  • oranges Bastelpapier
  • Bleistift
  • Kleber (doppelseitiges Klebeband oder Heißklebepistole)

Anleitung:

Als Erstes brauchst du: dein Geodreieck oder Lineal, einen Bleistift, Pappe und eine Schere. Jetzt legst du die Pappe vor dich hin und zeichnest einen größeren Kreis mit deinem Zirkel darauf: Radius 2,5 cm bzw. Durchmesser 5 cm. Anschließend zeichnest du in diesen Kreis einen kleineren Kreis mit dem Radius 1,25 cm bzw. dem Durchmesser 2,5 cm hinein. Nun schneidest du deinen Kreis aus, indem du als Erstes den äußeren (größeren) Kreis ausschneidest und dann, um den kleinen Kreis auszuschneiden, einen kleinen Schnitt gerade in den kleinen Kreis machst und ihn dann auch ausschneidest. Diesen Schritt musst du noch einmal wiederholen, sodass du zwei Kreise hast.

Jetzt zeichnest du einen Kreis, der den Radius 2 cm hat bzw. den Durchmesser 4 cm, und in diesen Kreis zeichnest du wieder einen kleineren Kreis, der den Radius 1 cm bzw. den Durchmesser 2 cm hat. Anschließend schneidest du mit der Schere wieder als Erstes den äußeren Kreis aus und dann machst du einen Schnitt in den inneren Kreis und schneidest den auch aus. Diesen Schritt musst du noch einmal wiederholen, damit du zwei Kreise erhältst. Nun legst du die zwei Kreise so aufeinander, dass die Einschnitte nicht übereinander, sondern sich gegenüber liegen.

Nun brauchst du die gelbe Wolle und deine Schere. Als Erstes schneidest du dir ein langes Stück Wolle ab, das ca. 2 m lang ist, dann wickelst du es so lange immer wieder durch das kleine Loch, dass das Loch immer kleiner wird. Diesen Schritt wiederholst du so lange, bis nur noch ein ganz kleines Loch übrigbleibt.

TIPP: Du kannst mehrere gleichlange Schnüre aufeinanderlegen und dann gleichzeitig durchfädeln, so geht es etwas schneller.

Wenn du mit dem Umwickeln fertig bist,nimmst du deine Schere und schneidest einen ca. 20 cm langen Faden deiner Wolle ab. Als Nächstes hältst du deinen umwickelten Kreis mit zwei Fingern in den Löchern fest, also ein Finger an jedes Loch. Jetzt schneidest du mit deiner Schere so weit in die Wolle, bis du die Pappe siehst. Sobald du die Pappe siehst, musst du versuchen zwischen beide Pappen zu kommen, und schneidest dann dazwischen schon einmal ein bisschen weiter. Wenn du etwa bei der Hälfte angekommen bist, legst du dein kleines Stück Wolle zwischen die zwei Pappen. Anschließend schneidest du immer ein bisschen weiter und schiebst dein Stückchen Wolle immer weiter mit. Sobald du alles aufgeschnitten hast, musst du dein Stück Wolle FEST zusammenziehen und zusammenknoten, am besten du machst gleich zwei oder drei Knoten.

Jetzt brauchst du nur noch deine Pappe abzunehmen und fertig ist dein erster Wollball. Diesen kannst du mit der Schere noch etwas frisieren, aber nicht die langen überstehenden Schnüre abschneiden, die du zum Festbinden benutzt hast. Jetzt wiederholst du die Schritte 3-6 noch einmal mit deinem anderen Kreis.

Danach setzt du den kleineren Wollball auf den oberen. Dabei müssen die überstehenden Schnüre des kleinen Wollballes nach unten zu dem großen Wollball zeigen. Jetzt brauchst du deine Häkel- oder Stricknadel, mit der du die überstehenden Schnüre des kleinen Wollballs durch den großen Wollball ziehst. Unten machst du zwei oder drei Knoten. Anschließend nimmst du dein Geschenkband und schneidest davon ein ca. 20 cm langes Stück ab, mit dem du es um den Hals des Kükens bindest, wenn du willst auch mit einer Schleife.

Jetzt brauchst du entweder deine Wackelaugen oder dein schwarzes Bastelpapier. Wenn du keine Wackelaugen hast und es mit dem Bastelpapier machst, musst du dir kleine Augen ausscheiden und sie dann aufkleben. Wenn du Wackelaugen hast, kannst du sie einfach draufkleben. Als letzten Schritt brauchst du das orange Bastelpapier und schneidest dir daraus einen kleinen Schnabel aus. An der Linie musst du den Schnabel einmal durchknicken und anschließend mit dem Kleber an der Faltkante festkleben.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar